Ipad bestanden downloaden

Am 10. Juli 2008 sagte Der damalige Apple-Ceo Steve Jobs gegenüber USA Today, dass der App Store 500 Drittanbieter-Anwendungen für das iPhone und den iPod Touch enthalte, von denen 25 Prozent kostenlos seien. [3] Am ersten Wochenende wurden zehn Millionen Bewerbungen heruntergeladen. [87] Bis September war die Zahl der verfügbaren Apps auf 3.000 mit über 100 Millionen Downloads gestiegen. [88] Der App Store ist eine digitale Distributionsplattform, die von Apple Inc. für mobile Apps auf ihrem iOS-Betriebssystem entwickelt und gepflegt wird. Der Store ermöglicht es Benutzern, Apps zu durchsuchen und herunterzuladen, die mit Apples iOS-Software-Entwicklungskit entwickelt wurden. Apps können auf das iPhone-Smartphone, den iPod Touch-Handheld-Computer oder den iPad-Tablet-Computer heruntergeladen werden, und einige können auf die Apple Watch Smartwatch oder die 4. Generation oder neuere Apple-Fernseher als Erweiterungen von iPhone-Apps übertragen werden. 7. Wenn alles andere fehlschlägt, laden Sie die Updates oder Apps in iTunes auf Ihren Computer herunter und synchronisieren Sie den Inhalt dann mit Ihrem iPad.

Im Laufe der Jahre hat der Store mehrere wichtige Meilensteine übertroffen, darunter 50.000,[89] 100.000,[90] 250.000,[91] 500.000,[92] 1 Million,[93] und 2 Millionen Apps. [94] Die milli4. Anwendung wurde am 24. April 2009 heruntergeladen. [95] Ich habe dieses Passiert mit mir jedes Mal, wenn ich gehen Download 5 + Apps aus dem Store – zunächst beginnen sie richtig zu installieren, aber nach ein paar Klick Aufinstallieren-Taste im nächsten Produkt dreht sich weiter und verwandelt sich nie in ein Download-Fortschritt-Symbol. Das passende App-Symbol wird auf dem Desktop als Warten erstellt… und Download nie abgeschlossen. Wenn Sie an dieser Stelle mehr Apps erhalten, werden sie alle in diesen Wartezustand gebracht. Der einzige Weg, den ich gefunden habe, um aus diesem Fehler herauszukommen, sobald es passiert, ist das iPad neu zu starten. Leider bewirkt es auch, dass all diese unvollendeten Apps sowohl vom Desktop als auch aus dem App Store-Verlauf verschwinden, so dass Sie sie wieder finden müssen. Es zeigt in der Regel an, dass Ihr Gerät nicht mit der neuesten Version der Netflix-App kompatibel ist.

Führen Sie die Schritte aus, um Ihre iOS-Version unten zu überprüfen, um festzustellen, ob Sie Netflix auf dieses Gerät herunterladen können. Tippen Sie auf das Symbol „App Store“ auf dem iPad-Startbildschirm und dann auf „Gekauft“, um alle Apps anzuzeigen, die Sie gekauft oder auf andere Geräte heruntergeladen haben. Tippen Sie auf die Schaltfläche „Download“ neben einer beliebigen App, um sie Ihrem iPad-Startbildschirm hinzuzufügen. 3. Stellen Sie sicher, dass Sie keinen blockierten Download in iTunes haben – wenn Sie einen Download dort haben, der nicht beendet wurde, schließen Sie diesen zuerst ab. Im Januar 2017 kam Apple einer Aufforderung der chinesischen Regierung nach, die chinesische Version der App der New York Times zu entfernen. Dies folgte auf die Bemühungen der Regierung im Jahr 2012, die Website der Times zu blockieren, nachdem Geschichten über versteckten Reichtum unter Familienmitgliedern des damaligen Chinesischen Staatschefs Wen Jiabao veröffentlicht wurden. [195] In einer Erklärung sagte ein Apple-Sprecher den Medien, dass „wir darüber informiert wurden, dass die App gegen lokale Vorschriften verstößt“, ohne jedoch zu präzisieren, welche Vorschriften gelten, und fügte hinzu: „Als Ergebnis muss die App aus dem China App Store entfernt werden. Wenn sich diese Situation ändert, wird der App Store die New York Times App wieder zum Download in China anbieten.“ [196] Im darauffolgenden Juli wurde berichtet, dass Apple begonnen hatte, Inserate in China für Apps zu entfernen, die staatliche Internetzensurrichtlinien und neue Gesetze umgehen, die VPN-Dienste (Virtual Private Network) einschränken. [197] [198] Apple gab eine Erklärung heraus, in der erklärt wurde, dass die App-Entfernungen darauf zurückzuführen seien, dass Entwickler sich nicht an neue Gesetze in China hielten, die eine staatliche Lizenz für Unternehmen verlangten, die VPNs anbieten, und dass „diese Apps in allen anderen Märkten, in denen sie Geschäfte tätigen, weiterhin verfügbar sind“. [199] [200] In einem Gewinnaufruf im folgenden Monat ging Cook auf die jüngsten Nachrichten ein und erklärte: „Wir würden die Apps natürlich lieber nicht entfernen, aber wie in anderen Ländern folgen wir dem Gesetz, wo immer wir Geschäfte machen“.

[201] Neben VPN-Diensten wurden 2017 auch eine Reihe von Internet-Anruf-Apps, darunter Microsofts Skype, aus dem chinesischen App Store entfernt, wobei Apple der New York Times mitteilte, dass diese neuen Apps ähnlich wie die VPN-Apps auch gegen lokales Recht verstießen.