Microsoft‎ ‎azure active directory connect‎-tool herunterladen

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . .

. (MFA), Windows PowerShell , . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . Um eine Verbindung mit Azure AD für Ihr Office 365-Abonnement mit einem Kontonamen und Kennwort oder mit Multi-Factor Authentication (MFA) herzustellen, führen Sie einen dieser Befehle über eine Windows PowerShell-Eingabeaufforderung aus (sie muss nicht erhöht werden). AD hat so etwas wie Komplexitätsanforderungen, und das bedeutet, dass C0mpany01 ein sicheres Kennwort ist. Es mag mehr als ein Jahrzehnt her sein, aber es ist heute nicht der Fall. Hacker lachen über Passwörter wie diese. Vor einiger Zeit hat Azure AD etwas eingeführt, das ursprünglich als „Banned Password List (BPL) und heute als „Azure AD Password Protection“ bezeichnet wurde. Hier geht es darum, eine Liste von Wörtern zu definieren, die als zu häufig angesehen werden, um in Kennwörtern verwendet zu werden, da diese das Kennwort ebenfalls schwach machen.

Die Liste der gesperrten Wörter wird in Azure AD, von Microsoft (der globalen Liste) und vom Besitzer/Administrator des AAD-Mandanten (Custom Per Tenant List) definiert. Auf Domänencontrollern in der AD-Gesamtstruktur ist ein DC-Agent installiert, der die Liste der gesperrten Wörter über einen Proxydienst abruft. Für die DCs ist keine direkte Verbindung mit Azure AD erforderlich. Diese Azure AD-Funktion ist wirklich wichtig, um die aktuelle Verwendung von Kennwörtern in Organisationen zu verbessern. . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . Weitere Informationen finden Sie unter MSDN zum Standardproxyelement. . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. PowerShell – Office 365 – Office 365 . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . Mit Office 365 PowerShell können Sie Ihre Office 365-Einstellungen über die Befehlszeile verwalten. . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. Die Verbindung mit Office 365 PowerShell ist ein einfacher Prozess, bei dem Sie die erforderliche Software installieren und dann eine Verbindung zu Ihrer Office 365-Organisation herstellen. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . Geben Sie auf dem Bildschirm Verbinden mit Azure AD ein globales Administratorkonto und Kennwort ein. AD FS, . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . Wenn Sie auf der vorherigen Seite Verbund mit AD FS ausgewählt haben, melden Sie sich nicht mit einem Konto in einer Domäne an, die Sie für die Föderation aktivieren möchten.

onmicrosoft.com , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Eine Empfehlung ist, ein Konto in der Standarddomäne onmicrosoft.com zu verwenden, das mit Ihrem Azure AD-Mandanten kommt. Azure AD Connect , Azure AD Connect, Azure AD Connect, Azure AD Connect, Azure AD Connect, Azure AD Connect, Azure AD Connect, Azure AD Connect, Azure AD Connect, Azure AD Connect, Azure AD Connect, Azure AD Connect, Azure AD Connect, Azure AD Connect, Azure AD- . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . Bevor Sie mit der Installation von Azure AD Connect beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie Azure AD Connect herunterladen und die erforderlichen Schritte in Azure AD Connect: Hardware und Voraussetzungen ausführen.